Der Diamant ist durch sein besonderes Feuer, seine Brillanz und sein Funkeln weltberühmt: Er ist einer der beliebtesten Edelsteine und ein absoluter Klassiker in der Schmuckwelt. Vor Milliarden von Jahren wurden sie im Bauch der Erde geboren: Diamanten, die Könige der Edelsteine Vulkane haben das härteste aller Minerale vor mindestens 70 Millionen Jahren an die Erdoberfläche katapultiert.

Seit Tausenden von Jahren schätzt man Diamanten als Schmucksteine, mehr noch, sie sind zum funkelnden Mythos und Symbol für Stärke, Mut und ewige Liebe geworden.

 

Als Rubin bezeichnet man die rote Varietät des Minerals Korund. Der Rubin gilt als ein Edelstein der klassischen „Großen 4“ (zusammen mit Diamant, Smaragd und Blauem Saphir) und ist bekannt für sein warmes und einzigartiges Rot, das einen optischen Widerpart zu dem kühlen Blauen Saphir bildet. Tatsächlich gehört der Rubin, der Geburtsstein des Monats Juli, jedoch zur selben Mineralfamilie wie der Saphir: Korund.

Besonders schön gefärbte Rubine gehören zu den kostbarsten Edelsteinen und sind aufgrund seiner Härte, Haltbarkeit, Glanz und Rarität sehr beliebt.

 

Der Saphir, der Geburtsstein des Monats September, ist ein allseits beliebter Edelstein, der durch Schmuckstücke wie dem Verlobungsring von Lady Diana einen Status als Star in der Edelsteinwelt erhalten hat. Überraschend ist das nicht, betrachtet man diese wunderschöne Varietät des Minerals Korund, zu dem auch der einzigartige Rubin gehört.

Seine Farbtöne reichen in allen Schattierungen von dunkel- bis hellblau, Blau ist die Farbe der Treue, auch violett, gelb, orange (Padparadscha), grün, braun, farblos ( Weißer Saphir). 

 

Der Smaragd gehört zur Mineralfamilie der Berylle , die wegen ihrer hoch geschätzten Edelsteinvarietäten gemeinhin als „Mutter der Edelsteine“ bekannt ist.

Dieser Edelstein ist ein besonders intensiv glänzender Stein. Je nach Einfall des Lichtes erscheinen sie grün-blau oder blaugrün bis gelbgrün. Dem Smaragd wurden, wie auch dem Rubin und dem Saphir, schon immer große magische und medizinische Kräfte nachgesagt.

 

Der Topas ist schon seit dem Altertum bekannt. Früher wurden allerdings alle gelben und goldbraunen Edelsteine als Topas bezeichnet. Der Name leitet sich wahrscheinlich von der Insel Zebirget (St.John) im Roten Meer ab, die früher Topazos hieß.

Am häufigsten sind gelbe Steine mit einem rötlichen Stich. Am wertvollsten ist der rosa Topas.

 

Der Aquamarin, wird seit jeher mit dem Meer in Verbindung gebracht. – Dies ist wohl auf seine charakteristischen Blautöne zurückzuführen, die den Aquamarin zu einem beliebten und zeitlosen Edelstein machen. Er kommt aus dem Lateinischen, wo er so viel heißt, wie „Wasser des Meeres“. Der Aquamarin kommt in allen Blautönen vor, sowie häufig auch in Blaugrün bis Grün.  

 

Die Koralle stammt aus den Meeren unserer Erde, überall in den Tiefen Gewässern gibt es Korallenriffe, denen wir die schönen Steine verdanken. Edelkorallen kommen in verschiedenen Farben (rosa, bis rot, Farbe der Liebe)  vor. Am beliebtesten ist die rote Edelkoralle. Sie gilt schon jeher als Glücksbringer. 

                  

                 

 

 Urlaub vom 11.08.-20.08.2018

JUWELIER IN REINBEK

Inh. Michael Pötschke

Bahnhofsstraße 6

21465 Reinbek

 

Tel. 040-7226526

 info@juwelier-reinbek.de

 

Öffnungszeiten

Mo
Di - Fr

geschlossen
09:30 - 12:30
14:00 - 18:00

Sa

09:30 - 12:30